Kontakt Home Impressum
 
 Der Hainturm
 

 
 

Die Hainturmgesellschaft e.V.

Aktuelles:

1/ 2017

Nachdem FA Wallisch die neuen Fenster eingebaut hat, ist nun der Fensterladen am unteren Fenster dran.

Außerdem wird nun das Turmplateau abgedichtet...

Hier die nächsten Termine >>


12/2016

Seit Kurzem sind im Hainturm die neuen Fenster eingebaut. Wir danken der Firma Wallisch für die wunderbaren Fenster

Hier zu den Bildern >>

++++

>>Drei-Türme-Wanderung am 28. August 2016
Die drei Türme „Hainturm“ bei Belvedere, „Carolinenturm“ bei Blankenhain und der „Paulinenturm“ bei Bad Berka laden am Sonntag, 28. August 2016, wieder zur traditionellen Drei-Türme-Wanderung ein. Treffpunkt und Start ist 9:00 Uhr am Parkplatz Belvedere in Weimar. In diesem Jahr steht die ca. 19 km lange Tour unter dem Motto „Philosophisches rund um den Thüringer Drei-Türme-Weg“. Wanderleiter Gunter Braniek hat wieder viele wissenswerte Details zusammengetragen und wird sie während der Tour kurzweilig zum besten geben.

Nach etwa 12 km Wanderung wird am Carolinenturm eine Mittagsrast eingelegt. Dazu organisiert die Kötschberggemeinde einen Imbissstand am Carolinenturm. Ihren Abschluss findet die Tour am Paulinenturm Bad Berka, wo die Möglichkeit zur Einkehr in die seit April 2016 wieder neu eröffnete Paulinenturmbaude besteht.

Die Teilnahmegebühr für die Wanderung beträgt 2 Euro für Erwachsene. Kinder sind frei.

Fahrmöglichkeiten mit dem Shuttlebus werden ab Bad Berka, 8.30 Uhr, Bushaltestelle Zeughausplatz zum Startpunkt der Wanderung nach Weimar angeboten. Anmeldungen dazu nimmt die Kurverwaltung Bad Berka (036458/5790) entgegen. Am Ziel der Wanderung steht ebenfalls ein Shuttle vom Paulinenturm in die Kurstadt Bad Berka zu Bus und Bahn bzw. auch nach Weimar bereit.

Der Thüringer Drei-Türme-Weg wurde übrigens vom Deutschen Wanderverband auf der Tourismusmesse CMT Stuttgart im Januar 2016 zum 3. Mal mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.



>> Termine
++++++


>>Spenden...

***


***

Ältere Meldungen:

****

19. März 2015:
Es ist eine großzügige Spende eingegangen, so
dass die Rechnung zur Herstellung der Zinnen
bezahlt werden konnte.

***
Vielem Dank dem Spender!

*****

Der Hainturmverein hat vom ThüringischenLandesdenkmalamt

10 000,00 Euro

für die Wiederherstellung der Zinnen bekommen.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Bennert GmbH, die auch die bisherigen Sanierungsarbeiten durchgeführt haben.

Die Gesamtkosten betragen 16.495 € daher müssen die
6.495 € vom Verein aufgebracht werden.

am Samstag, d. 14. Juni 2014 fand das 15. Hainturmfest statt. Bilder sind hier >> einzusehen.
Und hier ein Grußwort von unserer Ministerpräsidentin Frau Lieberknecht >>.


am 19./20.10.2013 fand die Reise der Hainturm-Gesellschaft Weimar e.V. zu Aussichtstürmen im Vogtland/Erzgebirge/Egerland statt. Eine kleine Dokumentation finden Sie hier>>

01.10.2013
Am Turm sind die Innenputzarbeiten im oberen Geschoß beendet. Jetzt wollen wir noch in diesen Jahr die Fenster provisorisch verschliessen.

Am 26.04.2013 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins statt. Es wurde eine Änderung der Satzung >> beschlossen und ein neuer Vorstand >> gewählt.

Der Hainturm auf Salve - TV   >>
Ein Beitrag über den Hainturm und die Arbeit des Hainturmvereines.

Im Mai begannen die Innenputzarbeiten im oberen Geschoß.
Der Estrich in den einzelnen Etagen soll aufgebracht werden.
Geplant waren die Zinnen, das Geländer sowie die Abdichtung der Dachdecke.

Dies ist aber nur mit genügend Spenden zu realisieren.

Nähere Informationen unter >>so können Sie helfen

in der Thüringer Allgemeinen vom 06.03.2012 wird die nächste Spendenaktion für die noch nicht fertigestellte Treppe im Hainturm angekündigt >>TA-Artikel vom 06.03.

19.04.2011

Aufstellen eines Unterstandes mit Sitzgelegenheit,

sowie eine gemeinsame Fahrt zu Aussichtstürmen oder Sehenswürdigkeiten zu machen, um das Vereinsleben weiter zu beleben - die Fahrt zu den Türmen der Region Vogtland/Egerland im vorigen Herbst war ja ein voller Erfolg, trotz des schlechten Wetters, gewesen.

Auch soll die gestohlene Vereinsfahne wieder hergestellt werden, wozu wir noch einen Sponsor suchen.

03.03.2011

1. eine überstehende Abdeckung für die Turmdecke, da der Schnee und somit das Tauwetter Schaden an der Außenmauer verursacht hat.
2. die Fenster provisorisch zu verschliesen um zu verhindern, dass Schnee, Regen, Schmutz usw. in den Turm eindringen kann.

Der Vorstand bittet darum dringend, den Jahresbeitrag auf das Konto des Vereines zu überweisen.

01.10.2010

Mitglieder des Vereins waren 2 Tage auf Fahrt zu Turmbesichtigungen im Vogtland / Egerland.

Die von unserem Mitglied und Ehrenvorsitzenden Jürgen Jäger hervorragend organisierte Fahrt war ein Höhepunkt in unserem Vereinsleben in diesem Jahr.
Vor allem seine Erläuterungen und Berichte während der Fahrt über die Orte unserer Besichtigungen, (ob Türme, Landschaften, Städte oder Museen) waren sehr unterhaltsam und sehr gut vorgetragen.
Leider hatte der Wettergott kein Mitleid mit uns, was aber der guten Laune von allen Mitfahrern kein Abbruch machte. Es war sehr schön.
Vor allen möchten wir uns noch einmal bei unseren Busfahrer bedanken, der mit viel Geschick und Geduld uns an die manchmal abseits gelegenen Ziele brachte.
Alle Mitglieder waren sich einig, dass war nicht die letzte gemeinsame Fahrt.

>>Fotos

Eine grosszügige Spende erfolgte vom Rotary Club Weimar-Bauhaus. Deren amtierender Praesident, Roland Biskop, hat eine Spende in Hoehe von 700 ¬ der Hainturmgesellschaft uebergeben.

>>Foto der Pressemittelung

15.08.2010:

Im Juni fand das Hainturmfest statt. Dabei konnten viele Spenden eingenommen werden. Wir danken den Spendern!

Der neue Präsident des Rotaria-Klubs, Herr Biskop, möchte dem Vorstand der Hainturm-Gesellschaft am Turm eine Spende in Höhe von 700 Euro übergeben und den Turm gleichzeitig als Tagungsort für seinen Vorstand nutzen.

Der Drei-Türme-Lauf wird am 29.08.2010 am Hainturm beginnen.

Der Jahresbericht von 2009 liegt vor!>>

Am 23.04.2010 fand im Vereinshaus in Ehringsdorf unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Es wurde über die Arbeit des letzten Jahres berichtet und das Arbeitsprogramm für 2010 vorgestellt und bestätigt.

Der nächste Flyer soll erscheinen, dafür wurde noch eine günstige Druckmöglichkeit diskutiert.

Der Heimatverein Ehringsdorf 01.e.V. schlug vor, gemeinsam Veranstaltungen zu organisieren, z.B. auch die Einrichtung einer Heimatstube im Gasthof "Zur Linde".

Herr Jäger stellte die gemeinsame Türmereise vor, die am 25./26.09.2010 stattfinden soll. Demnächst erreicht ein Rundschreiben alle Mitglieder, um die Anzahl der Interessierten festzustellen.

Festgestellt wurde auch, dass die Werbearbeit des Vereins offensiver sein müßte. Veranstaltungen könnten im Rathauskurier veröffentlicht werden, der MDR, Salve TV und Radio Lotte sollen mit einbezogen werden.


Am 16.01.2010 wurde der neue Rundwanderweg auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart ausgezeichnet.
„Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“
Am vergangenen Samstag haben wir dazu auf dem Hainturm Gelände eine Tafel aufgestellt.



Am 13.03.2010 war die Landeskundliche Exkursionsgruppe Weimar bei einer Wanderung unter Führung von unserem Mitglied Jürgen Jäger zu Gast am Hainturm. Bei einer Besichtigung wurde den Damen und Herren, welche durch Kauf eines Anteilscheines -siehe Foto- eine Treppenstufe gespendet haben, durch unseren Baukoordinator Horst Kaiser ein kurzer Einblick über das Baugeschehen am Turm gegeben.



Wenn das Wetter es zulässt, werden wir einen Arbeitseinsatz um Aufräumarbeiten am und im Turm durchführen, die Mitglieder werden rechtzeitig benachrichtigt- etwa Mitte März- April.

Als wichtigstes Ziel für dieses Jahr wurde die Mitglieder Werbung und Sponsorensuche für die noch ausbleibenden Arbeiten für die Fertigstellung des Turmes in Vordergrund gestellt.
Es fehlen uns noch ca. 75 000 €.

Ende September will der Verein mit dem erweiterten Vorstand, eine Fahrt zu anderen Türmen in der Tschechoslowakei organisieren und durchführen.

10.01.2010

Die letzten geplanten Bauabschnitte (sh. Nachrichten vom 30.10.2009) sind fast vollendet.
Das Mauerwerk der Fassade ist durch die Firma Bennert saniert, das Dach ist soweit fertig.
Leider sind uns durch die Sanierungsmaßnahmen am Mauerwerk und am Dach ein erhöhter Kostenaufwand entstanden.
Für diese Kosten sind noch keine Finanzierungen in Aussicht.
Es ist darum außerordentlich wichtig, weiterhin für Spenden zu werben. Außerdem feht unter anderem noch die Treppe zum Dachgeschoss, um den Aussichtsturm seiner Funktion übergeben zu können.

30.10.2009

Die Fortsetzung der Sanierungsarbeiten am Hainturm erfolgte in diesem Jahr in weiteren kleinen Schritten durch zwei Bauabschnitte:

  • Sanierung des Mauerwerkes im 2. Obergeschoß durch Ausbesserung des Mauerwerks,Verankerung und Verpressung.
  • Abriss der Aufbauten und der alten Dachdecke sowie Erneuerung durch eine Stahlbetondecke, sowie die provisorische Abdichtung und Abdeckung der Öffnung für den vorgesehenenDachausstieg.

    Die Bauausführung erfolgte durch die Firma Bennert GmbH, Hopfgarten.

    Die Planung und Bauüberwachung lag in den Händen von Architekt Dipl.-Ing. Th.Rämmler.

    Die Statik für die Stahlbetondecke wurde vom Ingenieurbüro Biskop-Architekten und Ingenieure ebenso kostenfrei ausgeführt wie die Prüfstatik durch Dipl.-Ing. Beberhold.

    Die Finanzierung dieser Baumaßnahme erfolgt mit Hilfe von Zuwendungen durch das
    Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie und
    die Bereitstellung von Lottomitteln durch das Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit sowie durch Spenden und Eigenmittel der Hainturm-Gesellschaft.

    Die Fortführung der Sanierungsmaßnahmen ist jedoch abhängig von weiteren Spenden und Zuwendungen.
    Spendenkonto:

    Sparkasse Mittelthüringen ;
    Konto-Nr.: 0365004936 ;
    BLZ: 82051000

30.09.2009

  • Das Hainturmfest brachte uns dieses Jahr einen Erlös von 486,31 Euro
  • Da die zugesagten Fördermittel eingegangen sind, kann mit dem nächsten Bauabschnitt, Sanierung Mauerwerk-Obergeschoß und die Fertigung der Decke begonnen werden.
    Die ausführende Firma ist die Fa.Bennert. Baubeginn ist September 09.
  • Die neue Vereinsadresse ist :
    Hainturmgesellschaft Weimar e.V.
    Belvedere Allee 64 b
    99425 Weimar
    bei Dr.Eckardt

30.08.2009

  • Von dem Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie haben wir 6000 EUR und vom Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit 3000 EUR bekommen.
    Dafür wird die Sanierung des oberen Teils des Turmes in Angriff genommen.

26.05.2009

  • Mitgliederversammlung mit der Wahl des neuen Vorstandes
    Der Vorsitzende Herrn Jäger hat eine positive Jahresbilanz vorlegen können, die demnächst hoffentlich auch im Internet zu lesen ist.
    Der frühere Vorstand wurde entlastet und der Neue für 2 Jahre gewählt:
  • Vorsitzender: Herr Bernd Willecke
  • Stellvertreter und verantw. für Öffentlichkeitsarbeit:
    Herr Dr.Dieter Eckardt
  • Turmwart: Herr Klaus Herhold
  • Kassenwart: Herr Heinz Antritzke
  • Schriftführerin: Frau Monika Wagenknecht
  • Baukoordinator: Herr Horst Kaiser
  • Rechnungsprüfer: Herr Wolfgang Wußt und Herr Bernd Luft

    Der neue Vorstand Verabschiedung Herr Jäger
  • Unser langjähriger Vorsitzender Herr Jäger wurde mit der Ehrenurkunde der Hainturm-Gesellschaft Weimar e.V. verabschiedet , bleibt aber Mitglied des Vereins.

  • Für das Hainturmfest am 13.06. ab 11.00 Uhr werden noch fleißige Auf -und Abbauhelfer gesucht.
    Treffpunkt 9.30 Uhr am Turm.
    Speisen vom Rost
    Kaffee und Kuchen ( gebacken von unseren fleißigen Frauen) Musik aus Edes Disco u.v.m.

23.04.2009

  • Demnächst soll die Sanierung des Mauerwerks im 2. Obergeschoss und der Decke in Angriff genommen werden.

29.03.2009:

  • Mit 1.500 Euro hat die Sparkasse Weimar die Hainturmgesellschaft gefördert.
  • Vom Ministerium für Familie und Soziales wurden bis zu 2000 Euro zugesagt .
  • Dennoch werden noch 12.000 Euro benötigt, darum wurde vom Vorstand beschlossen, daß von dem Spendengeld Fenster und Türen beschafft werden. Dafür erfolgt eine Ausschreibung


  • Von Herrn Grade (der Vorsitzende der Kötschberggemeinde) wurden 100 Euro der Hainturmgesellschaft überreicht. Dieser stellt das Projekt "Thüringer Drei-Türme-Weg" vor. Dieser Wanderweg ist 25 Kilometer lang und geht über den Hainturm und den Carolinenturm zum Paulinenturm.
    Es erging eine Einladung an die Hainturmgesellschaft, zum diesjährigen 100jährigen Jubiläum des Carolinenturms teilzunehmen und mit einem Stand zu werben (sh. >>Termine).
  • Dieses Jahr muß auf die Gulaschkanone verzichtet werden, da die Kosten jedes Jahr höher werden und die Gulaschkanone sehr aufwendig transportiert werden muß


30.08.2008:

  • An Spenden sind bis zum 01.08.2008 12928,72 Euro eingegangen.
    Die Rechnung an die ausführende Firma ist beglichen.
  • Die vorgezogene Wahlversammlung am 20.09.2008 findet später statt, der Termin wird zur nächsten Vorstandssitzung beschlossen.
  • Die Sicherung der Fenster soll unbedingt bis zum Beginn des Winters durchgeführt werden, leider hat uns ein Tischlermeister aus Weimar versetzt.
  • An der Pfeifferquelle will die Brunnenmeisterei die Brunnenstube öffnen, neue Rohre verlegen und einen neuen Auslauf schaffen.
  • Die Ausstellung in der Orangerie hat bis jetzt einen Erlös von 181,17 Euro eingebracht.

abgeschlossene Vorhaben 2007:

  • Arbeiten im Außenbereich
  • Der 2.Bauabschnitt wurde durch die Fa Bennert beendet
  • Die 2. Zwischendecke wurde eingezogen
  • Instandsetzung und neue Beschriftung der Pfeifferquelle
  • Ausbessern der Trockenmauer
  • Am 21.04.2007 wurde während der Jahreshauptversammlung in dem Vereinslokal des Ehringsdorfer Heimatvereins " Zur Linde" unser alter Vorstand entlastet und der neue gewählt.
  • Die 54-Stufen-Spendenaktion wurde begonnen
  • Am 16.02.2007 wurde im Vereinslokal des Ehringsdorfer Heimatvereins "Zur Linde"
    die Hainturm-Stube eingeweiht-siehe "Presse"
    An diesem Tag wurde uns durch den Künstler Adolf Krause das Gemälde des Hainturmes als Spende überreicht!

    >>>>Archiv




Kontakt    Home    Impressum